Was die Schweiz für Mediziner so interessant macht

Es ist nicht nur die hervorragende Vergütung, die im Schweizer Gesundheitssystem geboten wird, sondern der Mehrwert für alle Mediziner und natürlich auch für Therapeuten, Pfleger und medizinisch-technische Berufsgruppen.

Die Schweiz und das Gesundheitssystem

In der Schweiz existiert eine hervorragende Gesundheitsversorgung mit hochmoderner Ausstattung. Das BAG „Bundesamt für Gesundheit“ setzt dabei auf innovative Perspektiven. Mit der gesundheitspolitischen Strategie 2020–2030 will der Bundesrat das System immer weiter verbessern, damit auch alle Menschen in der Schweiz zukünftig von einem guten und bezahlbaren Gesundheitssystem profitieren. Das BAG setzt sich aktiv für die Gesundheit der Menschen in der Schweiz ein und fördert eine gesunde Lebensweise.

Innovation aus Leidenschaft

Schon seit je her sind die Schweizer am Fortschritt begeistert.
Die Schweiz steht als Forschungs- und Innovationsstandort im Bereich der Biomedizin im internationalen Vergleich sehr gut da. Im Rahmen eines Masterplans engagiert sich der Bund, um die biomedizinische Forschung und Technologie in der Schweiz nachhaltig zu stärken. Ständig werden neue Technologien in den Kliniken erprobt und für bessere Genesungserfolge am Patienten eingesetzt.

Finanzielle Mittel

Bedingt durch die besondere politische Haltung, der Souveränität und der neutralen Einstellung gegenüber anderen Staaten, ist die Schweiz einzigartig. Das Bankenwesen und seine wirtschaftliche Stärke macht die Schweiz zu einem finanziell unabhängigen Staat. Gerade Investitionen im modernen Gesundheitssystem haben hier im Bankenwesen Anteil.
Die Schweiz ist aus wirtschaftlicher Sicht sehr wettbewerbsfähig. Ihren Wohlstand verdankt sie ihrer Industrie und ihren spitzentechnologischen Unternehmen, der chemisch-pharmazeutischen Industrie sowie ihrem Dienstleistungssektor, der von hoch entwickelten Banken- und Versicherungswesen gestützt ist.

Lebenshaltungskosten – Einstieg und Fußfassen

Es ist alles teurer als in Deutschland, aber es gibt in der Schweiz auch eine unglaublich große Spannbreite von Angeboten. Lidl, Aldi etc. gibt’s auch hier und ist z.B. viel preiswerter als Migros oder Coop. Das gleiche gilt für attraktive Mietangebote in ländlicheren Regionen, welche jedoch oft in der Agglomeration zu Großstädten liegen und so ein pendeln schon mit unter 30min Fahrzeit erfordert. Mittlerweile gibt es Kliniken, welche den Arbeitnehmern beispielsweise ein Halbtax-Abo bezahlen. Dadurch bezahlt man als Arbeitnehmer selbst nur noch die hälfte der Fahrtkosten, was durchaus ein attraktives Angebot ist!
Schweizer Mietwohnungen sind immer mit wichtigen Standards wie Küche, Kühlschrank, Kochmöglichkeit, TV und Bett ausgerüstet. Auch die Kliniken bieten oft Möglichkeiten, Personalzimmer für das 1. Jahr zur Verfügung zu stellen – viele schon ab ca. 300.- pro Monat, ohne weitere zusätzliche Kosten wie Strom/Wasser etc.
Dies vereinfacht den „Einstieg und Fußfassen“ in der Schweiz sehr.

Sie möchten nun gerne in die Schweiz und wir helfen Ihnen

Hier bieten wir im gesamten Prozess unsere 1:1 Begleitung an und stehen Ihnen praktisch rund um die Uhr für alle Fragen zur Verfügung (Wohnungssuche, Versicherungen, Steuern, Handyvertrag, Schulen für die Kinder, Arbeit für die/den Partner/in, Behördengänge usw.); solange Sie möchten.

Unsere Agentur agiert mit angesehenen Schweizer Partnern und arbeiten mit hoher Qualität. Wir kennen das Schweizer Gesundheitswesen und haben in unserem Netzwerk die Möglichkeit, Kandidaten direkt beim Chefarzt, Klinikdirektor oder der Pflegedienstleitung vorzustellen. Dies ermöglicht Ihnen zum Einstieg schnell und unkompliziert eine erste Rückmeldung hinsichtlich Ihrer zukünftigen Karriere, Möglichkeiten und Qualifikationen.

Nur Mut, fragen Sie uns

SWISSMEDICAL – WA-Jobs
+49 30 34331667
+49 177 2513591 (mit WhatsApp)